So wird der Magen vom fetten Weihnachtsessen belastet

Über 25 % von uns leiden unter Magen- und Darmbeschwerden – und viele wissen das überhaupt nicht. Fettes Essen trägt auch zu solchen Beschwerden bei, doch es gibt Tipps für alle, die unter solchen Beschwerden leiden – nicht nur zur Weihnachtszeit.

Die Herausforderung für sehr viele Menschen ist, dass der Magen an Feiertagen sehr leicht rebelliert. Wenn der Körper sehr viel fette Speisen zu sich nimmt, bleiben diese länger im Magen liegen und verzögern somit die Leerung des Magens. Dies kann zu Unwohlsein führen, erklärt die Ernährungsphysiologin Ragnhild Lekven Fimreite.

Viele von uns erleben es fast immer zu Weihnachten: Wir essen zu viel und leiden dann stundenlang nach dem Essen unter Völlegefühl und Magenschmerzen.
Rippchen mit Fettkruste, Schmalz an den Kartoffeln, Frikadellen, Würstchen, Koteletts – all dies erzeugt einen starken Prozess im Körper. Den meisten ist dies gar nicht bewusst.

Die Qualität der Verdauung ist in der Regel ein direktes Ergebnis des Essens, das Sie zu sich nehmen, und Ihres Lebensstils. Wer beispielsweise einen empfindlichen Darm oder Reizdarm hat, bekommt bei fettem Essen auch Unwohlsein und eventuell Durchfall und muss häufig auf die Toilette, sagt Olav Høstmælingen.

Kämpfen Sie mit Magen- oder Gewichtsproblemen? Probieren Sie Peptid+.

Oberarzt empfiehlt die Verwendung von Lachspeptiden
Oberarzt Olav Høstmælingen empfiehlt, vor einem großen Festessen eine Portion hydrolysierte Lachspeptide wie Peptid+ zu sich zu nehmen. Der Effekt von Lachspeptiden ist Gegenstand zahlreicher Forschungen und am guten Effekt auf die Verdauung gibt es kaum noch Zweifel.

Bei der Verdauung wird das Essen mit Hilfe der Verdauungsenzyme abgebaut, die von der Bauchspeicheldrüse ausgeschieden werden. Wenn man zu wenige dieser Enzyme produziert oder so viel Protein, Fett und Kohlenhydrate zu sich nimmt, dass nicht genug Enzyme vorhanden sind, kann das Essen nicht vollständig verdaut werden. Halbverdautes Essen wird weiter in den Dickdarm geleitet, wo es von Darmbakterien und Pilzen, die Teil der normalen Darmflora sind, fermentiert wird. Das kann zu Gasbildung und Unwohlsein führen.

Peptid+ hat auch einen Zusatz des Bakterienzusatzes Bacillus coagulans, der Laktose zersetzt und L-Milchsäure bildet. Das sorgt dafür, dass Gallensäure und Cholesterin ausgeschieden werden, statt vom Körper aufgenommen zu werden. Bacillus coagulans produziert auch Enzyme, die die Verdauung auf positive Weise beeinflussen, sagt Olav Høstmælingen

Leidet man unter Gallensteinen oder anderen Gallenbeschwerden, ist die Wahrscheinlichkeit noch höher, dass das Festessen Schwierigkeiten bereitet. Die Galle ist nötig, damit Fett emulgiert und wasserlöslich und damit vom Dünndarm aufgenommen werden kann. Ist die Gallenproduktion zu gering oder nimmt man bei einer Mahlzeit zu viel Fett zu sich, wird ein Teil des Fetts nicht aufgenommen, sondern verursacht Luft im Magen und den so genannten Fettstuhl.  „Es hat sich gezeigt, dass Lachspeptide die Produktion von Gallensäure im Körper erhöhen, und wir wissen, dass Gallensäure den Energieumsatz in den braunen Fettzellen erhöht, was Fettleibigkeit bremst (die Fettverbrennung erhöht) und den Blutzucker reduziert“, sagt Olav Høstmælingen.
Muskelaufbau, Verbrennung von Fett und stabiler Blutzucker
 Die Aminosäuren der Lachspeptide in Peptid+ kann als Schlüssel dienen, der das Tor für das GLUT-4-Protein in den Muskelzellen öffnet. Wenn dieses Tor geöffnet ist, dringt Glukose in die Muskelzellen ein. So wird der Zucker zu Energie in den Muskelzellen statt zu Fett in den Fettzellen umgewandelt.
Es hat sich gezeigt, dass Lachspeptide die Produktion von Gallensäure im Körper erhöht, und wir wissen, dass Gallensäure den Energieumsatz in den braunen Fettzellen erhöht, was Fettleibigkeit bremst (die Fettverbrennung erhöht) und den Blutzucker reduziert.
Die Lachspeptide können außerdem den Blutzucker nach den Mahlzeiten stabilisieren. Eine regelmäßige Einnahme kann Ihnen mehr Energie im Alltag geben! Peptid+ sollte daher täglich zusammen mit den Hauptmahlzeiten (Frühstück und Mittagessen) eingenommen werden.
Viel Nutzen für die Gesundheit mit Peptid+
Wenn Sie unter Magen- oder Darmproblemen leiden, sollten Sie Peptid+ probieren, empfiehlt Olav Høstmælingen. 2 Tabletten vor allen Hauptmahlzeiten können Wunder wirken bei der Verdauung und der Nährstoffaufnahme im Körper. Sie können das Gleichgewicht im Darm wiederherstellen, weil Peptid+ sowohl Durchfall als auch einen trägen Magen, Blähungen und Reizdarm regulieren kann Als Resultat davon können Lachspeptide und damit Peptid+ zu Gewichtsreduzierung und damit zu einer besseren Gewichtskontrolle beitragen.

Das Wichtigste zu Weihnachten ist die gemütliche Stimmung. Tradition und Genuss sind in diesen Zeiten wichtig – und wenn man etwas verändert, dann sollte man das tun, weil man es möchte, nicht weil man meint, dass man es sollte“, bemerkt Ragnhild Lekven Fimreite.

Verwandte artikel

Høsten – Årets energityv!

Høstmørket sniker på, de tidligere så lyse kveldene er straks historie for i år. Hva gjør det egentlig med oss? Høsten er for mange forbundet med både mørke og kalde…

Möchten Sie Ihre Gesundheit auf Vordermann bringen? Der Darm kann die Lösung sein!

In einem Alltag, der von Stress, ständig neuen Technologien und weniger Zeit als früher geprägt ist, um für sich selber zu sorgen. Denken Sie einmal darüber nach. Was bedeutet das…

Forschung zeigt, dass Lachspeptide Magen und Darm stabilisieren und gleichzeitig Ihr Gewicht reduzieren können!

Fischprotein kann wie ein Wundermittel sein. Fisch ist nämlich sehr viel mehr als nur Omega 3. Untersuchungen zeigen, dass Protein von Fisch die Gesundheit von Übergewichtigen fördern kann. Im Artikel…

Brauchen Sie Hilfe, um Ihre Magen- und Darmprobleme loszuwerden?

MAGEN – UND DARMBESCHWERDEN Erleben Sie, dass Ihnen Ihr Magen oder Darm Probleme bereitet? Haben Sie Blähungsschmerzen, müssen Sie häufig oft die Toilette oder leiden Sie unter Verstopfung? Dann gehören…

Den Körper nach dem Urlaub in Schwung bringen

Für viele Menschen ist es besonders schwer, nach dem Urlaub wieder in Gang zu kommen. Die Urlaubswochen mit gutem Essen und Trinken und viel Faulheit haben ihre Spuren hinterlassen, in…

Blitt rund i ferien?

  Har du fått ølvom, campingkropp, dårlig mage, hengerumpe eller kan du sjekke av på alle sammen kanskje? En herlig sommer, utenlandsopphold, eller norsk sommer, uansett deilig var det. Godt…