Stine Merethe Riis Haugen (55), Tønsberg

Stine gehörte zu denen, die gleich nach der Einführung mit Peptid+ begonnen haben, und schon bald danach sahen wir wiederholt positive Kommentare auf Facebook. Als wir Stine fragten, ob sie uns ihre Geschichte erzählen würde und andere dadurch helfen könnte, einen besseren Alltag durch Peptid+ zu bekommen, ließ sie sich nicht zweimal bitten. Nach einigen Wochen, von denen zwei unter südlicher Sonne verbracht wurden, erhielten wir die folgende E-Mail, in der Stine ihre Geschichte erzählt.
Lebenslanger Kampf
lange an. Ich habe früher Reformkost ausprobiert und zusätzliche Dosen Milchsäurebakterien dazu gegeben, Tabletten gegen Blähungen und Kolikschmerzen, doch der Effekt hielt nie lange an. Manchmal war es so schlimm, dass ich, wenn wir bei Freunden oder der Familie eingeladen waren, mich in Embroystellung aufs Sofa legen musste, bis die schlimmsten Schmerzen weggingen. Alles nicht schön, und ich habe lieber gar nichts gegessen, wenn wir ausgingen.

Ich habe früher Reformkost ausprobiert und zusätzliche Dosen Milchsäurebakterien dazu gegeben, Tabletten gegen Blähungen und Kolikschmerzen, doch der Effekt hielt nie lange an.

 

Nach einer Woche – ein neuer Alltag!
Ich las über Peptid+ und dachte, dass ich das mal ausprobierten sollte. Es basierte auf Forschungen und es war verführerisch, noch ein Produkt zu probieren, schaden konnte es ja nicht. Ich bestellte Peptid+. Es kam nach wenigen Tagen mit der Post. Noch am gleichen Tag begann ich damit. Nach 1 Woche merkte ich eine große Veränderung und fing an, meine Erfahrung im Kommentarfeld mitzuteilen.

Ich fühle mich so gut, der Bauch ist nicht mehr groß und voller Luft, und ich kann ausgehen und mein Sozialleben pflegen

 

Es ist anders, es wirkt bei mir ausgezeichnet. Und ich sehe, dass es auch vielen, vielen anderen geholfen hat, die mit Peptid+ „ein neues Leben“ bekommen haben. Ich habe jetzt mein drittes Glas mit Tabletten angefangen und gehe nicht das Risiko ein, damit aufzuhören. Ich fühle mich so gut, der Bauch ist nicht mehr groß und voller Luft, und ich kann ausgehen und mein Sozialleben pflegen, ohne dass ich am Ende auf dem Sofa liege und ohne die geringsten Schmerzen oder Unwohlsein.
Von der einen zur nächsten
Ich habe meiner Mutter ein Glas mit Peptid+ gegeben. Sie hat mit denselben Dingen zu kämpfen wie ich. Jetzt bin ich gespannt, ob sie denselben guten Effekt spüren wird wie ich. Ich bin fast überzeugt, dass es so sein wird…

Einige Wochen, nachdem Stine uns ihre Erfahrungen mitgeteilt hatte, wurden wir informiert, dass Stines Mutter mit Peptid+ sehr zufrieden ist. Sie erzählt, dass es dem Bauch sehr gut geht und sie nicht länger Probleme mit Blähbauch und Blähungen hat.

Wir schätzen es sehr, dass Stine uns ihre Erfahrungen mit Peptid+ geteilt hat. Wenn auch Sie uns Ihre Geschichte erzählen möchten, schreiben Sie uns gern!

Verwandte artikel

Birgitte Bergedal (56), Porsgrunn

Birgitte ist eine freundliche Frau mit einer anstrengenden Arbeit, die immer voller Ideen und Aktivitäten ist. Nach mehreren positiven Kommentaren über Peptid+ auf ihrer Facebook-Seite haben wir Birgitte gebeten, ihre…

Eli Kristin Gjervan (71), Horten

Eli Kristin Gjervan aus Horten schickte uns vor kurzem eine fantastische Rückmeldung. Sie wollte, dass wir ihre Geschichte teilen, weil sie möchte, dass viele andere mit ähnlichen Leiden Peptid+ ausprobieren…

Bård Rygg (71), Nesodden

Bård Rygg, 71 Jahre, wohnt mit seiner Frau in einer wunderschönen Wohnung auf Nesodden. Bård leidet seit langer Zeit unter Unwohlsein in Magen und Darm und möchte uns über seine…

Hege D. Olsen (53), Vestby

Hege arbeitet in Oslo als Physiotherapeutin und pendelt von Dienstag bis Freitag nach Hause. Bei ihr steht die Schachtel Peptid+ auf dem Küchenregal. Montags arbeitet sie von zu Hause aus….

Camilla (37), Lørenskog

Camilla wohnt mit ihrem Partner, drei Kindern und dem Mittelpunkt der Familie, dem Hund Toya, in Lørenskog. Camilla stammt ursprünglich aus Østerdalen und ist mit weniger Stress und Mühen aufgewachsen,…

Stian Kovalseth (31), Drøbak

Stian Kovalseth (31) er personlig trener på EVO i Drøbak, og mer opptatt av helse enn de fleste av oss. Stian bruker Peptid+ for å få et bedre protein og…