Warum so viel Gerede über den Darm?

In den vergangenen Jahren ist die Bedeutung des Darms für die Gesundheit zu einem großen Thema geworden. Dies liegt in erster Linie an neuer Technologie, die den Forschern viele Erkenntnisse über die Darmbakterien und die verschiedenen Prozesse gegeben hat, die im Darm und zwischen dem Darm und dem übrigen Körper ablaufen.

Untersuchungen mit MR-Maschinen und Gentests bei Darmbakterien sind einige Beispiele für diese Forschungsansätze. Weltweit ist dieses Forschungsfeld geradezu explodiert. Die Bakterien im Darm sorgen dafür, dass Sie keine Allergien und Entzündungen im Darm bekommen. So baut beispielsweise der Lactobacillus in Lactosporen Laktose im Darm ab und hilft Menschen mit Laktoseintoleranz. Viele Forscher meinen jetzt, dass ein schlechte Darmflora die Ursache für Leiden wie Fibromyalgie, Chronisches Erschöpfungssyndrom und Autismus sein können. Einige gehen noch weiter und führen weitere Krankheiten darauf zurück, dass der Darm im Ungleichgewicht ist. Was aber zu 100 % sicher ist, dass eine gute Darmflora gut für uns ist. Im Darm schützt uns die gesunde Bakterienflora, weil die Bakterien verdrängt werden, die zu Krankheiten führen.  Forschung dauert ihre Zeit und immer noch wissen wir sehr wenig über den Zusammenhang zwischen Darmbakterien und warum wir verschiedene Krankheiten ausbilden. Die Universität Bergen ist führend, was den Nutzen einer Einnahme von Fisch und Lachspeptiden für die Gesundheit hat.

– Dr. Olav Høstmælingen, Bergen 2017

Verwandte artikel

So wird der Magen vom fetten Weihnachtsessen belastet

Über 25 % von uns leiden unter Magen- und Darmbeschwerden – und viele wissen das überhaupt nicht. Fettes Essen trägt auch zu solchen Beschwerden bei, doch es gibt Tipps für…

Høsten – Årets energityv!

Høstmørket sniker på, de tidligere så lyse kveldene er straks historie for i år. Hva gjør det egentlig med oss? Høsten er for mange forbundet med både mørke og kalde…

Möchten Sie Ihre Gesundheit auf Vordermann bringen? Der Darm kann die Lösung sein!

In einem Alltag, der von Stress, ständig neuen Technologien und weniger Zeit als früher geprägt ist, um für sich selber zu sorgen. Denken Sie einmal darüber nach. Was bedeutet das…

Forschung zeigt, dass Lachspeptide Magen und Darm stabilisieren und gleichzeitig Ihr Gewicht reduzieren können!

Fischprotein kann wie ein Wundermittel sein. Fisch ist nämlich sehr viel mehr als nur Omega 3. Untersuchungen zeigen, dass Protein von Fisch die Gesundheit von Übergewichtigen fördern kann. Im Artikel…

Brauchen Sie Hilfe, um Ihre Magen- und Darmprobleme loszuwerden?

MAGEN – UND DARMBESCHWERDEN Erleben Sie, dass Ihnen Ihr Magen oder Darm Probleme bereitet? Haben Sie Blähungsschmerzen, müssen Sie häufig oft die Toilette oder leiden Sie unter Verstopfung? Dann gehören…

Den Körper nach dem Urlaub in Schwung bringen

Für viele Menschen ist es besonders schwer, nach dem Urlaub wieder in Gang zu kommen. Die Urlaubswochen mit gutem Essen und Trinken und viel Faulheit haben ihre Spuren hinterlassen, in…